direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Am 20. August 2007 verstarb im Alter von 71 Jahren Prof. Dr. Dr. h. c. Bernhard Wilpert

Lupe

Am 20. August 2007 verstarb im Alter von 71 Jahren Prof. Dr. Dr. h. c. Bernhard Wilpert. Bernhard Wilpert kam 1980 an das damalige Institut für Psychologie der Technischen Universität Berlin und hat dort das Fachgebiet Arbeits- und Organisationspsychologie erfolgreich aufgebaut und international vernetzt. Er war Gründungsmitglied des European Network of Work and Organisational Psychology (ENOP) und von 1994-1998 Präsident der International Association of Applied Psychology. Seine wissenschaftlichen Arbeiten haben sich mit Fragen der Führungs-, Partizipations- und Sicherheitsforschung beschäftigt. Psychologische Aspekte des sicheren Betriebs von großtechnischen Anlagen waren ihm ein besonderes Anliegen, das er auch als Mitglied der Reaktorsicherheitskommission bis zuletzt verfolgt hat. Für sein wissenschaftliches Werk hat er zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter eine Ehrendoktorwürde der Universität Gent (1989), eine Ehrenprofessur an der Academia Sinica in Peking (1999) und die Mitgliedschaft in der Royal Dutch Academy of Sciences (2001). Im Jahre 2003 wurde er emeritiert, engagierte sich aber weiterhin in Lehre wie Forschung. Als Lehrer und Forscher war Bernhard Wilpert hoch geschätzt. Wir verlieren einen guten Kollegen und Freund.    

(22.08.2007, Manfred Thüring,
Geschäftsführender Direktor des Institutes für Psychologie und Arbeitswissenschaft)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe