direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Neuer Sonderforschungsbereich "Sustainable Manufacturing – Shaping Global Value Creation"

Freitag, 02. März 2012

Prof. Dr.-Ing. Günther Seliger, Sprecher des SFB 1026
Lupe

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Einrichtung des Sonderforschungsbereiches (SFB)  1026 „Sustainable Manufacturing – Shaping Global Value Creation“ an der TU Berlin bewilligt. Das internationale Team der wissenschaftlichen Gutachter betonte bei seiner Begutachtung die hohe Relevanz innovativer Produktionstechnologien für eine nachhaltige globale Wertschöpfung. Der Sonderforschungsbereich ist mit einem Fördervolumen von etwa 30 Millionen Euro auf eine Gesamtlaufzeit von zwölf Jahren ausgelegt. Gut ein Drittel der Summe stellt die DFG in der bisher bewilligten ersten Förderperiode von 2012 bis 2015 bereit. Die Koordination des SFB 1026 liegt beim Sprecher Prof. Dr.-Ing. Günther Seliger vom Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb (IWF) der TU Berlin.


Nachhaltige Produktionstechnik, eingebettet in globale Wertschöpfung, ist den traditionellen industriellen Paradigmen nicht nur ökologisch und sozial, sondern auch ökonomisch überlegen – das will der Sonderforschungsbereich nachweisen. Zu diesem Zweck werden im Maschinenlabor auf dem Campus Charlottenburg ressourcenschonende Technologien und Managementprozesse im Kontext nachhaltiger Wertschöpfung entwickelt. Knapp 50 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler entwickeln in den drei Projektbereichen „Strategieentwicklung“, „Produktionstechnologien“ und „Werkzeuge der Vermittlung“ ökonomisch-technische Zukunftsmodelle für mehr globalen Wohlstand bei weniger Ressourcenverbrauch. Die Mitarbeiter des Sonderforschungsbereichs greifen auf ihr Expertenwissen aus den Feldern Ökonomie, Umwelttechnik, Mathematik, Produktionstechnologie, Informationstechnik und Öffentlichkeitsarbeit zurück, um sich den anspruchsvollen Zielen des SFB in konkreten Projekten anzunähern.

 

Beteiligte Institutionen des neuen Sonderforschungsbereiches:

 

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:

Prof. Dr.-Ing. Günther Seliger
Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb
Produktionstechnisches Zentrum (PTZ)
TU Berlin
Pascalstraße 8-9
10587 Berlin
Tel.: 030/314-22014
Fax: -22759
info@sustainablemanufacturing.net

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe