direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

DGLR-Nachwuchspreise für Katja Hummel und Alexander Köthe

Frau Dr.-Ing. Cornelia Hillenherms, Frau Dipl.-Ing. Katja Hummel (v.l.)
Lupe
Frau Dr.-Ing. Cornelia Hillenherms, Herr M.Sc. Alexander Köthe (v.l.)
Lupe

Zwei der Preise zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, die jährlich von der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) für hervorragende Abschlussarbeiten vergeben werden, gingen in diesem Jahr an Absolventen aus dem Bereich Luft- und Raumfahrttechnik in den Studiengängen Verkehrswesen und Physikalische Ingenieurwissenschaft:

Der Winfried Bierhals-Stiftungspreis wurde an Frau Dipl.-Ing. Katja Hummel für ihre Diplomarbeit am Fachgebiet Luftfahrtantriebe vergeben. Der Titel ihrer Arbeit war "Bestimmung der Druckverteilung und Frequenzanalyse der Strömung in einer hoch belasteten Verdichterkaskade".

Herr Alexander Köthe, M.Sc. erhielt den Walther Blohm-Studienpreis für seine Masterarbeit "Identifikation der aeroelastischen Eigenschaften des Motorseglers S15 anhand von Flugversuchsdaten", die er am Fachgebiet Flugmechanik, Flugregelung und Aeroelastizität verfasst hat.

Die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal - Oberth e.V. ist die älteste Institution in der Bundesrepublik Deutschland, die allen Bürgern, die sich beruflich oder privat mit Luft- und Raumfahrt beschäftigen, ein gemeinsames Dach und ein fachübergreifendes Aktions- und Informationsforum bietet. Die DGLR steht für Forschung, Wissenschaft und Technik der Luft- und Raumfahrt. Mit ihren mehr als 3000 Mitgliedern aus allen mit dieser Branche verbundenen Berufs- und Ausbildungssparten, ist die DGLR die größte und zugleich einzige Vereinigung in Deutschland, die in sämtlichen Fach- und Arbeitsbereichen der Luft- und Raumfahrt vertreten ist - von der Industrie bis zum Ministerium, von der Lehre bis zur Forschung. (Selbstauskunft der DGLRDie Bezirksgruppe Berlin-Brandenburg wird von Herrn Dipl.-Ing. Stefan Hein geleitet, Herr Prof. Dr.-Ing. Dieter Peitsch vom Fachgebiet Luftfahrtantriebe ist stellvertretender Leiter.

Die Verleihung fand im Rahmen des 62. Deutschen Luft- und Raumfahrtkongresses am 10.9.2013 in Stuttgart statt.

Die Fakultät gratuliert den beiden Preisträgern herzlich.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe