direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Amtsantritt von Prof. Dr.-Ing. Robert Dust

Prof. Dr.-Ing. Robert Dust
Lupe

Die Fakultät begrüßt Herrn Prof. Dr.-Ing. Robert Dust, der im Oktober die Leitung des neu eingerichteten Fachgebietes „Qualitätsstrategie und Qualitätskompetenz“ übernommen hat. Die Professur und deren Ausstattung werden über Stiftungsmittel des Verbandes der Automobilindustrie e. V. Qualitäts-Management-Center (VDA QMC) finanziert. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Forschung im Bereich Qualitätsmanagement und -sicherung zu fördern und die Attraktivität für den Wissenschafts- und Fachkräftenachwuchs zu steigern. Mit dem Fachgebiet wird erstmals eine Stiftungsprofessur an der Fakultät Verkehrs- und Maschinensysteme eingerichtet. Die Professur ist am Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb verortet.

Herr Prof. Dr.-Ing. Dust hat an der TU Berlin Luft- und Raumfahrtechnik studiert. Qualitätsmanagementmethoden im Produktentstehungsprozess waren bereits Thema seiner Promotion an der Hochschule der Bundeswehr in München. Im Laufe der beruflichen Praxis hat er die Anwendung der Methoden auf den gesamten Produktlebenszyklus erweitert und insbesondere im Automobilsektor einen umfangreichen Erfahrungsschatz erworben. So war er insgesamt 15 Jahre in leitender Position bei der BMW Group (München), Porsche AG (Stuttgart) und Mercedes-Benz Technology Consulting (Sindelfingen) tätig und hat dort unter anderem zahlreiche Projekte im europäischen Ausland, Nordamerika und Asien verantwortet. Drei Jahre hatte er die Professur für Supply Chain Management an der Hochschule Heilbronn inne.

Der Forschungsschwerpunkt von Herrn Prof. Dr.-Ing. Dust liegt im Qualitätsmanagement Kaufteile (Kaufteile sind die Einkaufsmaterialien, aus denen eine Firma Produkte fertigt). Die bereichsübergreifende Steuerung der Qualität von Kaufteilen über den gesamten Produktlebenszyklus ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für Unternehmen geworden. Oft fehlen Strategien zur nachhaltigen Sicherstellung der Produkt- und Prozessqualität in den Beschaffungsnetzwerken. Zu diesem Problem hat Prof. Dr.-Ing. Dust durch die Erweiterung etablierter Qualitätsmanagementmethoden einen eigenen Lösungsansatz entwickelt, der im Rahmen von Hochschulprojekten in der Automobilindustrie und in anderen Branchen erfolgreich eingesetzt wird.

Weitere Forschungsthemen beschreiben neue Qualitätsstrategien zur Absicherung von innovativen Technologien und Systemen in der Automobilindustrie, die insbesondere die E-Mobility notwendig gemacht hat.

An der TU Berlin möchte Prof. Dr.-Ing. Dust seine Forschungsansätze vertiefen und den Ingenieurinnen und Ingenieuren von Morgen vermitteln. Er bringt hierfür ein über die Jahre entstandenes umfangreiches Netzwerk von Unternehmen und Zulieferern mit – die ideale Grundlage für eine zukünftig fruchtbare Verbindung von Wissenschaft und Praxis.

Die Fakultät wünscht ihm hierfür alles Gute und viel Erfolg!

 

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe