direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Biomechanik: Kooperation von TU Berlin und Charité Berlin - Antrittsvorlesung von Frau Prof. Dr. Sara Checa am 28.09.2017

Montag, 28. August 2017

Moderne Methoden zur Modellierung, Berechnung und Simulation dringen immer mehr in den technischen Alltag vor. Aber auch in der Medizin gibt es steigenden Bedarf biologische Gewebe zu modellieren und zu berechnen. Die Motivationen dafür sind unterschiedlicher Natur: grundlegende Untersuchungen zu bestimmten Behandlungsmethoden und Belastungssituationen, wie sie an Patienten nicht untersucht werden können, Erforschung der Ursachen von Veränderungen, optimale Gestaltung besserer und individualisierter Implantate und Hilfsmittel, Simulation für das Training heranzubildender Ärzte oder für besondere Eingriffe, Patientenmodelle für individuelle Therapien usw.  Für diese Aufgaben müssen biologische Strukturen und biologische Vorgänge modelliert werden. In diesen Bereichen ist die Biomechanik gefordert.

Mit der im Juli 2017 unterzeichneten Ergänzungsvereinbarung zum Kooperationsvertrag zwischen der TU Berlin und der Charité-Universitätsmedizin Berlin wird auf dem Gebiet der Biomechanik in Forschung und Lehre eine neuartige Kooperation zwischen den beiden Universitäten in Gang gesetzt. Hiervon werden zukünftig insbesondere Studierende der Masterstudiengänge Physikalische Ingenieurwissenschaften und Medizintechnik profitieren. Die Einbindung von Frau Prof. Sara Checa, Juniorprofessorin an der Charité Universitätsmedizin, an beiden Institutionen eröffnet eine Brücke zwischen der Mechanik und der Medizin. Zukünftig werden das Institut für Mechanik und das Institut für Konstruktion und Medizintechnik der Fakultät V eng mit dem Julius-Wolff-Institut der Charité zusammenarbeiten. Für diesen Austausch wurde Frau Prof. Checa bereits in das Institut für Mechanik aufgenommen.

Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit. Für ein erstes Kennenlernen hält Frau Prof. Checa eine öffentliche Antrittsvorlesung an der TU Berlin zum Thema:

 Mechanics meets Biology: Computational Mechanobiology in Skeletal Health

•        Using computer models to understand the role of mechanics in skeletal health

•        Insights into how mechanics regulates the bone healing process

•        Mechanical optimization of scaffolds for the treatment of bone defects

•        How mechanical loading can help us to maintain bone mass

 

Termin: 28. September 2017 von 11.00 bis 12.00 Uhr
Ort: Hauptgebäude der TU Berlin, Raum H 1058

 Interessenten sind herzlich eingeladen!

 

Prof. Manfred W. Zehn, Institut für Mechanik, TU Berlin

Prof. Marc Kraft, Institut für Konstruktion und Medizintechnik, TU Berlin

Prof. Georg Duda, Julius-Wolff-Institut, Charité-Universitätsmedizin Berlin

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe