direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Partner & Kooperationen

Veranstaltung des Sonderforschungsbereiches 281 „Demontagefabriken“ am Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb der TU Berlin
Lupe

Die Technische Universität Berlin steht mit zahlreichen Industrieunternehmen, mit renommierten außeruniversitären Forschungseinrichtungen sowie mit mehr als 200 Universitäten im In- und Ausland in festen Kooperationsbeziehungen. Dieses exzellente Umfeld ermöglicht den Studierenden ein praxisorientiertes Studium und den direkten Einstieg in das Berufsleben und schafft gleichzeitig ideale Voraussetzungen für Spitzenforschung.

Unternehmen gehören in vielfältiger Weise zu den dauerhaften Partnern der TU Berlin wie auch der Fakultät V für Verkehrs- und Maschinensysteme. Dabei engagieren sich die Firmen nicht nur als Drittmittelgeber für Forschungsprojekte oder als Stifter von Professuren. Um die Kooperationen auszubauen beschreiten die Universität und die Fakultäten immer wieder neue und zukunftsträchtige Wege und initiieren strategische Allianzen, die wiederum einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil für die Universität und ihre Kooperationspartner darstellen. Die Fakultät stellt sich dabei den herausfordernden Aufgaben in Industrie und Gesellschaft und leistet durch ihre umfangreichen Forschungsaktivitäten im Bereich der anwendungsorientierten Grundlagenforschung wie auch in der angewandten Forschung wesentliche Beiträge zur Profilierung des Wirtschafts- und Technologiestandortes Berlin-Brandenburg.

Vor diesem Hintergrund kooperiert die Fakultät Verkehrs- und Maschinensysteme der TU Berlin im Rahmen einer fakultätsübergreifenden Zusammenarbeit mit der Berliner Elektronenspeicherring Gesellschaft für Synchrotronstrahlung mbH (BESSY), der Bundesanstalt für Materialprüfung (BAM), dem Center for Knowledge Interchange (CKI), gemeinsam gegründet mit der SIEMENS AG auf dem Campus der TU Berlin, der Deutschen Forschungsanstalt für Luft- und Raumfahrt (DLR), dem Ferdinand-Braun-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH) im Forschungsverbund Berlin, dem Forschungs- und Anwendungsverbund Verkehrssystemtechnik (FAV), dem Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK) (unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Uhlmann aus unserer Fakultät), dem Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM), der Technologiestiftung Innovationszentrum Berlin (TSB), der VDI/ VDE Innovation + Technik GmbH (VDI/ VDE), der Vereinigung der Unternehmensverbände in Berlin-Brandenburg e. V. (UVB), dem Zentrum für Mikrosystemtechnik Berlin (ZEMI) sowie dem Zentrum Technik und Gesellschaft (ZTG). Darüber hinaus bestehen strategische Kooperationen mit dem Institut für Bahntechnik GmbH (ifb) und dem Zentrum für Flugsimulation Berlin GmbH (ZFB). Zahlreiche weitere Kooperationen und Auftragsbeziehungen treten zu den vorgenannten hinzu.