direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Masterstudiengang Schiffs- und Meerestechnik

Der Masterstudiengang Schiffs- und Meerestechnik bereitet auf ein innovatives, stark international ausgerichtetes Tätigkeitsfeld vor.

Schiffe und meerestechnische Konstruktionen stellen komplexe Systeme dar, die vielen technischen, ökologischen und ökonomischen Einflussfaktoren unterliegen.
Der Bereich Schiffs- und Meerestechnik offeriert verschiedene Studienschwerpunkte:

  • Entwurf maritimer Systeme
  • Dynamik maritimer Systeme
  • Meerestechnik
  • Energieanlagen maritimer Systeme
  • Seeverkehr
  • Yachtdesign

Im Faltblatt zum Masterstudiengang Schiffs- und Meerestechnik (PDF, 406,1 KB) finden Sie alle wichtige Informationen zum Studium.

Hier gelangen Sie zu den beiden Fachgebieten im Bereich Schiffs- und Meerestechnik:

FG Entwurf und Betrieb Maritimer Systeme (Prof. Dr.-Ing. Gerd Holbach)

FG Dynamik Maritimer Systeme (Prof. Dr.-Ing. Andrés Cura Hochbaum)

Studiengangsverantwortlicher Schiffs- und Meerestechnik

Studiengangsverantwortlicher Schiffs- und Meerestechnik
Prof. Dr.-Ing. Gerd Holbach
SG 1 - 306 (Salzufer 17 - 19)
Tel.: 030 314 - 21417
Sprechstunde nach Vereinbarung



Zugangsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzung für den Masterstudiengang Schiffs- und Meerestechnik ist ein Bachelor of Science in einer einschlägigen Ingenieurwissenschaft (Verkehrswesen, Maschinenbau, Bauingenieurwesen, Physikalische Ingenieurwissenschaft) oder ein vom Prüfungsausschuss als gleichwertig anerkannter Abschluss.

Important information for international applicants: Please note that courses are taught in German. More information can be found here.

To top

Studien- und Prüfungsordung

Prüfungsfragen, die für alle Studiengänge gleichermaßen gelten, regelt die Allgemeine Studien- und Prüfungsordung (PDF, 321,3 KB).

Alle studiengangsspezifischen Angelegenheiten werden in der Studien- und Prüfungsordnung des Masterstudiengangs Schiffs- und Meerestechnik geregelt:
Studienordnung (PDF, 47,0 KB)
Prüfungsordnung (PDF, 25,2 KB)

To top

Modulliste und Modulbeschreibungen

Die Wahl der Module erfolgt anhand der Modulliste. Dabei sind die folgenden Vorgaben zu beachten:

  • mindestens 24 LP aus den Kernmodulen
  • 24-48 LP aus den Profilmodulen
  • 24 LP freie Wahmodule

Alle wählbaren Module des Masterstudiengangs Schiffs- und Meerestechnik besitzen eine detaillierte Beschreibung des Inhaltes, der Lernziele, Voraussetzungen und Informationen zur Durchführung und Prüfung. 

Die Modulbeschreibungen sind unerlässlich für die Planung Ihres Studiums, da Sie hier erfahren, welche Voraussetzungen für ein bestimmtes Modul gefordert werden. Diese müssen Sie berücksichtigen, um die Module sinnvoll aufeinander aufzubauen. Auch die Information darüber, in welchem Turnus die Veranstaltungen stattfinden, ist für eine gute Planung wichtig. Diese ist ebenfalls in der Modulbeschreibung enthalten. 

Die Modulliste und Modulbeschreibungen werden bei Bedarf jedes Semester aktualisiert. Bitte benutzen Sie immer die jeweils aktuelle Version zu Planung ihres Studiums.

Die aktualisierten Modullisten sowie Modulbeschreibungen zum Sommersemester 2016 sind über die Modulsuche von MOSES einzusehen.

Bitte beachtet, dass im System z.T. noch missverständliche Erläuterungen, was die Wahl der Module aus verschiedenen Modulgruppen angeht, zu finden sind, welche nicht beachtet werden sollen.

Die richtigen Wahlregeln sind der Studien- und Prüfungsordnung zu entnemen.

Hier findet ihr auch eine pdf-Version des aktuellen Modulkatalogs für den Masterstudiengang Fahrzeugtechnik. Dies ist eine Lösung für externe Interessent*innen darstellt, welche keinen Zugriff aus MOSES haben.

Modulliste und Modulkatalog für den Studiengang Schiffs- und Meerestechnik (M.Sc.) (PDF, 1,5 MB)

Modulliste M.Sc. Schiffs- und Meerestechnik (PDF, 31,7 KB) (altes Format - viel übersichtlicher!)

Die Modullisten und -kataloge vergangener Semester sind im Archiv für die Masterstudiengänge zu finden.

To top

Studienverlaufsplan

Als Vorschlag zur sinnvollen Strukturierung Ihres Studiums dient der exemplarische Studienverlaufsplan (PDF, 10,1 KB). Dieser ist allgemein gehalten, daher müssen Sie ihn an Ihre jeweiligen Schwerpunkte anpassen.

To top

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions

Studienberatung Verkehrswesen

Daniela Gross, Tatjana Bachavar
+49 (0) 30 314-24609
Sekr. H11
Room H 8142a

Website

DRadio-Beitrag Schiffbau

Beitrag des DRadio
Wissen zum Thema
Schiffbau