direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Fluid-Struktur-Wechselwirkung in biologisch motivierter Strömung: Insekten treffen auf Turbulenz

Lupe [1]

Unser Team kombiniert einzigartige Perspektiven aus Hochleistungsberechnungen und experimenteller Biologie, um sich der herausfordernden Frage zu widmen, wie Insekten mit turbulenten Störungen in der umgebenden Luft fertig werden. Dieses multidisziplinäre Projekt verbindet Physik, numerische Modellierung und Simulation mit experimenteller Biologie.

Von einem physikalischen Standpunkt betrachtet beinhaltet unser Projekt die drei Haupt-Bereiche

  • Flügelschlagender Flug
  • Flügel-Elastizität
  • Turbulente Strömung

welche wir untersuchen, indem wir numerische Modellierung und experimentelle Techniken verwenden. Die meisten unser derzeit publizierten Ergebnisse wurden unter Verwendung des FLUSI Code erzeugt, bei dem es sich um einen betriebseigenen quelloffenen Code handelt. Er beruht auf Fourier-Transformationen, um Ableitungen im spektralen Raum zu berechnen. Wir entwickeln außerdem einen neuen adaptiven Löser, der auf Wavelet-Interpolation basiert, in order to further push the state of the art of numerical simulations in insect flight.

Mitarbeiter/innen

Dr. Thomas Engels [2]

Projektseite(n)

AIFIT (Aerodynamics of Insect Flight In Turbulent Flow) [3]

DFG GEPRIS - Aerodynamik des Insektenfluges in turbulenter Umgebung [4]

Fördergeber / Kennziffern

SE824/26-1

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.
Copyright TU Berlin 2008