TU Berlin

Numerische FluiddynamikAllgemeines

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Inhalt

Der Kurs behandelt spezielle mathematische Methoden der Strömungsmechanik. Der Schwerpunkt ist die Störungstheorie, womit Eigenschaften von Strömungen analytisch mit Hilfe von asymptotischen Reihen erläutern werden. Deren Anwendung für Strömungsmechanik wird mit anderen Fächern wie statistischer Physik verglichen.

  • Strömungspotential
  • Grenzschichttheorie
  • Asymptotische Reihen
  • Grenzschichttheorie höhere Ordnung
  • Regularisation von DGl
  • Statistische Mechanik und Renormierung
  • Triple Deck Theorie
  • Theorie der kleinen Machzahlen
  • Stabilitättheorie

Termine

Vorlesung [Start 22.10.2019 - 2. Vorlesungswoche]:

  • Di 10-12 Uhr - Raum: M 128

Übung [Start 01.11.2019 - 3. Vorlesungswoche]:

  • Fr 10-12 Uhr - Raum: M 128

Form und Umfang

Prüfungskriterien

  • Mündliche Prüfung
  • Termine nach Vereinbarung


Anrechenbarkeit

  • 4 SWS (VL2 + UE2) / 6 LP
  • Turnus: Wintersemester

Empfohlene Voraussetzung

Keine strikten Voraussetzungen, aber eine Affinität für Mathe ist empfohlen.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe