TU Berlin

Numerische FluiddynamikNumerische Thermo- und Fluiddynamik - Projekt - Wissenschaftliche Vertiefung (CFD3)

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Aktuelles

Die Anmeldung ist hier online möglich.

Das Projekt beginnt in der ersten Vorlesungswoche. Account- und ISIS-Schlüssel erhaltet Ihr per Mail.

Inhalt

Die genauen Aufgaben ergeben sich aus den Teilprojekten, die in Abstimmung mit den Teilnehmern, Industriepartnern oder in Anlehnung an aktuelle Forschungsschwerpunkte ausgewählt werden. Die untersuchten Probleme umfassen dabei physikalische, mathematische und numerische Fragestellungen.

Termine

Hinweise:

  • Während des Notbetriebs der TU wird die Lehrveranstaltung online-basiert durchgeführt.
    Es werden Screencasts und Folien über die ISIS-Seite bereitgestellt.
  • Die Anmeldung sollte bis zum Freitag vor der ersten Vorlesungswoche erfolgen,
    damit der persönliche Account rechtzeitig freigeschaltet ist.
  • Die Anzahl an Plätzen (16) ist begrenzt.

Projekt (20.04.2020 - 18.07.2020):

  • Fr 10-12 Uhr: Online, via meet@ISIS, auf der ISIS-Seite (bei Notbetrieb) oder MA 645 (bei Normalbetrieb)
  • Fr 12-14 Uhr: Online, via meet@ISIS, auf der ISIS-Seite (bei Notbetrieb)

Arbeitsmaterialien

Arbeitsmaterialien und weitere Unterlagen zur Veranstaltung sind auf der ISIS-Seite verfügbar. Das benötigte Passwort wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.

Lernziele

Die Veranstaltung richtet sich an Studenten der Ingenieurwissenschaften mit Interesse an aktuellen numerischen Methoden. Der Kurs soll auf eine forschungsnahe bzw. wissenschaftliche Tätigkeit vorbereiten.

Form und Umfang

  • Die Veranstaltung findet wöchentlich statt. In einem drei- bis vierwöchigen Rhythmus erhalten die Teilnehmer neue Teilprojekte.
  • Nach der Definition eines Projektthemas wird von den Teilnehmern mit Hilfestellung der Veranstalter zunächst ein Bearbeitungskonzept erstellt und die erforderlichen Methoden festgelegt. Die einzelnen Arbeitspakete werden dann an die Teilgruppen verteilt bzw. falls erforderlich bereitgestellt. Die Projektarbeit besteht zunächst aus einer Problemanalyse und Einarbeitung gefolgt von der selbstständigen Bearbeitung. Die Teilprojekte enden mit einer kurzen Abschlußpräsentation, bei der jede Gruppe ihre Arbeit vorstellt.


Prüfungskriterien

  • Benotung der Teilprojekte (50%) + mündliche Aussprache (50%)
  • Prüfungstermin nach Vereinbarung


Anrechenbarkeit

  • Projekt
  • 4 SWS (2 STE) bzw. 6LP

Empfohlene Voraussetzungen

Erforderlich sind Kenntnisse in:

  • Mathematik (Analysis I, II, DGL oder ITPDG)
  • Numerik (Numerik I, II oder PPM I, II)
  • CFD (CFD I, II oder CAA)

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe