direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

DGLR-Nachwuchspreise für Katja Hummel und Alexander Köthe

Frau Dr.-Ing. Cornelia Hillenherms, Frau Dipl.-Ing. Katja Hummel (v.l.)
Lupe [1]
Frau Dr.-Ing. Cornelia Hillenherms, Herr M.Sc. Alexander Köthe (v.l.)
Lupe [2]

Zwei der Preise zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, die jährlich von der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR [3]) für hervorragende Abschlussarbeiten vergeben werden, gingen in diesem Jahr an Absolventen aus dem Bereich Luft- und Raumfahrttechnik in den Studiengängen Verkehrswesen und Physikalische Ingenieurwissenschaft:

Der Winfried Bierhals-Stiftungspreis wurde an Frau Dipl.-Ing. Katja Hummel für ihre Diplomarbeit am Fachgebiet Luftfahrtantriebe [4] vergeben. Der Titel ihrer Arbeit war "Bestimmung der Druckverteilung und Frequenzanalyse der Strömung in einer hoch belasteten Verdichterkaskade".

Herr Alexander Köthe, M.Sc. erhielt den Walther Blohm-Studienpreis für seine Masterarbeit "Identifikation der aeroelastischen Eigenschaften des Motorseglers S15 anhand von Flugversuchsdaten", die er am Fachgebiet Flugmechanik, Flugregelung und Aeroelastizität [5] verfasst hat.

Die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt - Lilienthal - Oberth e.V. ist die älteste Institution in der Bundesrepublik Deutschland, die allen Bürgern, die sich beruflich oder privat mit Luft- und Raumfahrt beschäftigen, ein gemeinsames Dach und ein fachübergreifendes Aktions- und Informationsforum bietet. Die DGLR steht für Forschung, Wissenschaft und Technik der Luft- und Raumfahrt. Mit ihren mehr als 3000 Mitgliedern aus allen mit dieser Branche verbundenen Berufs- und Ausbildungssparten, ist die DGLR die größte und zugleich einzige Vereinigung in Deutschland, die in sämtlichen Fach- und Arbeitsbereichen der Luft- und Raumfahrt vertreten ist - von der Industrie bis zum Ministerium, von der Lehre bis zur Forschung. (Selbstauskunft der DGLR [6]) Die Bezirksgruppe Berlin-Brandenburg wird von Herrn Dipl.-Ing. Stefan Hein geleitet, Herr Prof. Dr.-Ing. Dieter Peitsch vom Fachgebiet Luftfahrtantriebe ist stellvertretender Leiter.

Die Verleihung fand im Rahmen des 62. Deutschen Luft- und Raumfahrtkongresses am 10.9.2013 in Stuttgart statt.

Die Fakultät gratuliert den beiden Preisträgern herzlich.

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008