direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Vabene-Feier 2019 und Verleihung des Manfred Hirschvogel Preises

Montag, 02. Dezember 2019

Absolventinnen und Absolventen der Vabene-Feier 2019
Lupe [1]
von links: Prof. Dr.-Ing. Michael Rethmeier (Prodekan für Forschung), Dr.-Ing. Lukas Lentz (Preisträger), Prof. Dr. Fritz Aldinger (Kuratorium Frank Hirschvogel Stiftung), Thomas Eckhardt (Kuratorium Frank Hirschvogel Stiftung)
Lupe [2]

Wie in den vergangenen Jahren verabschiedete die Fakultät im Rahmen der Vabene-Feier am letzten Freitag im November ihre diesjährigen Absolventinnen und Absolventen der 17 Studiengänge. Der Zuspruch hierfür war wieder groß. In festlichem Rahmen begrüßten der Dekan, Prof. Dr.-Ing. Utz von Wagner und der Vizepräsidentin für Lehre, Digitalisierung und Nachhaltigkeit, Prof. Dr. Hans-Ulrich Heiß, 500 Gäste im Audimax. Prof. Dr.-Ing. Andreas Bardenhagen aus dem Institut für Luft- und Raumfahrt führte moderierend durch die Veranstaltung.

110 Absolventinnen und Absolventen erhielten in diesem Jahr ihre Urkunden.
Herr Dipl.-Ing. Alexander Schneegans, Geschäftsführender Gesellschafter der PACE Aerospace Engineering and Information Technology GmbH, berichtete im Rahmen seiner Festrede als ehemaliger Absolvent von seinem beruflichen Entwicklungsweg, der ihn unmittelbar in die Selbstständigkeit führte.
Frau Ai Quynh Vo, diesjährigee Absolventin des Bachelorstudiengangs Verkehrswesen hielt die Absolventenrede. Frau Vo berichtete u. a. vom Spaß an der gemeinsamen Arbeit im Team, die zum Erfolg von Mirus (Projektarbeit im Flugzeugentwurf) in Peking führte, und die in einem gezeigten Film für die Zuschauer erlebbar wurde.

Im Rahmen der Feier wurde wie in den Jahren zuvor der Manfred Hirschvogel Preis [3] für die beste Promotion an der Fakultät vergeben. Die Frank Hirschvogel Stiftung [4] stellt den Preis, der mit einem Preisgeld in Höhe von 5.000 € dotiert ist, zur Verfügung. Preisträger dieses Jahres ist Dr.-Ing. Lukas Lentz, dessen Dissertation mit dem Titel „Zur Modellbildung und Analyse von bistabilen Energy-Harvesting Systemen“ ausgezeichnet wurde. Die Laudatio hielt Prof. Dr.-Ing. Michael Rethmeier, Prodekan für Forschung der Fakultät.

Lukas Lentz hat seine Dissertation unter der Betreuung des Fachgebiets Mechatronische Maschinendynamik (Prof. Dr. Utz von Wagner) erarbeitet. Energy Harvesting Systeme werden benutzt, um aus Schwingungen von Maschinen oder Bauwerken elektrische Energie zu gewinnen. Die gewonnene Energie kann zum Beispiel für den Betrieb energieautarker Sensoren an schwer zugänglichen Stellen verwendet werden. Für die Maximierung der gewonnenen Energiemenge ist es entscheidend, dass das Energy Harvesting System optimal auf die auftretenden Schwingungen abgestimmt ist, wobei die Verwendung möglichst genauer Modelle und Simulationsverfahren eine entscheidende Rolle spielen. An dieser Stelle setzt die Dissertation von Lukas Lentz an. Er untersuchte eine Auswahl an Simulationsverfahren und verbesserte entscheidend die aktuell gebräuchliche Modellierung.

Die Absolventinnen und Absolventen erhielten die Abschlussurkunden persönlich durch den Dekan und wurden hierfür namentlich auf die Bühne des Audimax gebeten. Anschließend feierten sie mit Eltern, Freunden und Fakultätsangehörigen den Studienabschluss im Rahmen eines Empfangs der Fakultät im Lichthof. Für die musikalische Untermalung der Feier sorgte wie in den letzten Jahren die Band „ShoeSwing Stringers“ mit angenehm schwingenden Rhythmen.

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008