direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Ausschreibungen für Lehrende

Hier finden Lehrende Ausschreibungen für Förderprojekte, Preise etc. mit Bezug zur Lehre oder für Stipendien für Studierende, die nur von den Lehrenden beantragt werden können.

MINTchallenge Kompetent für Nachhaltige Entwicklung

Der Stifterverband und die Dr. Friedrich Jungheinrich-Stiftung suchen daher nach Hochschulprojekten im MINT-Studium, die eine Sustainability Literacy vermitteln, also das Verständnis über die Zusammenhänge, die zwischen Menschen, natürlichen Ressourcen, der Umwelt und technologischer, wirtschaftlicher sowie sozialer Entwicklungen bestehen.  

Die fünfte MINTchallenge Kompetent für Nachhaltige Entwicklung ist nun veröffentlicht: Die gesuchten Hochschulprojekte können zu einer Sensibilisierung beitragen, Wissenstransfer ermöglichen oder an technologischen und gesellschaftlichen Lösungen arbeiten (forschendes Lernen, praktische Anwendungen im Studium).

Die drei besten Projekte erhalten ein Preisgeld (5.000 € für den 1. Platz, 3.000 € für den 2. Platz und 2.000 € für den 3. Platz). Neben der Auszeichnung werden die Projekte als Best Practices auf der Club MINT-Webseite präsentiert.

Bewerbungsschluss ist der 07. Dezember 2022.

Alle Informationen zur Ausschreibung und Antragstellung finden Sie unter www.club-mint.org/mintchallenges/ .

Bewerberkreis: Neben Lehrenden und der Verwaltung sind auch Studierendenorganisationen (ASTEN und Fachschaften) ausdrücklich aufgefordert, sich mit ihrem Projekt zu beteiligen.

17. Ingenieurpädagogische Jahrestagung 2023 in Dresden


Herausforderungen zeitgemäßer Technikbildung im akademischen und berufsbildenden Sektor

Donnerstag 15. Juni – Samstag 17. Juni, Technische Universität Dresden

Technische Bildung muss sich im Kontext gesellschaftlicher, ökologischer, wirtschaftlicher und technisch-technologischer Entwicklungen einer Vielzahl von Herausforderungen stellen. Auch verändert die zunehmende Vernetzung der Arbeitswelten die Arbeitsorganisation: Technische Facharbeitertätigkeiten und Ingenieurtätigkeiten verzahnen sich weiter, die Arbeitsanforderungen sowohl an die Facharbeiter als auch an die Ingenieure verändern sich.

Für diese Herausforderungen technikpädagogische Lösungsansätze zu diskutieren, sollen folgende Fragen bearbeitet werden:

  • Wie ändert sich das Anforderungsprofil an Ingenieure/innen in der zunehmend vernetzten Arbeitswelt?
  • Welche sozialen Komponenten bestimmen die moderne Ingenieurtätigkeit?
  • Welche Bedeutung/Rolle spielt der Beruf für Persönlichkeit und Gesellschaft?
  • Wie können wir junge Menschen für die sinnvolle Umsetzung technischer Möglichkeiten interessieren?
  • Wie lassen sich sinnvoll ökologische, soziale und ökonomische Aspekte in Ausbildung und Studium verknüpfen?
  • Welche Vorteile, welchoe Nachteile haben „Berufliche Bildung“ oder „berufliches Training“?

Und wie in Zeiten sinkender Bewerberzahlen die Jugend für Technik gewinnen? Die 4ING-Session wird sich dieser Thematik widmen.

Wichtige Termine

Anmeldung zur Tagung: 01.12.2022 bis 2. Mai 2023                                        

Deadline Einreichen von Abstracts         28. März 2023
Zusage an die Autoren/innen                24. April 2023
Deadline schriftlicher Vollbeitrag           15. Oktober 2023

Ausschreibungen für Studierende - Besondere Lehrangebote, Stipendien und Preise

Hier finden Studierende Ausschreibungen von Organisationen und Unternehmen für Stipendien (Abschlussarbeiten, Auslandsaufenthalte) oder Preise (für Abschlussarbeiten, Wettbewerbe), für die sich selbst bewerben können.

MINTchallenge Kompetent für Nachhaltige Entwicklung

Der Stifterverband und die Dr. Friedrich Jungheinrich-Stiftung suchen daher nach Hochschulprojekten im MINT-Studium, die eine Sustainability Literacy vermitteln, also das Verständnis über die Zusammenhänge, die zwischen Menschen, natürlichen Ressourcen, der Umwelt und technologischer, wirtschaftlicher sowie sozialer Entwicklungen bestehen.  

Die fünfte MINTchallenge Kompetent für Nachhaltige Entwicklung ist nun veröffentlicht: Die gesuchten Hochschulprojekte können zu einer Sensibilisierung beitragen, Wissenstransfer ermöglichen oder an technologischen und gesellschaftlichen Lösungen arbeiten (forschendes Lernen, praktische Anwendungen im Studium).

Die drei besten Projekte erhalten ein Preisgeld (5.000 € für den 1. Platz, 3.000 € für den 2. Platz und 2.000 € für den 3. Platz). Neben der Auszeichnung werden die Projekte als Best Practices auf der Club MINT-Webseite präsentiert.

Bewerbungsschluss ist der 07. Dezember 2022.

Alle Informationen zur Ausschreibung und Antragstellung finden Sie unter www.club-mint.org/mintchallenges/ .

Bewerberkreis: Neben Lehrenden und der Verwaltung sind auch Studierendenorganisationen (ASTEN und Fachschaften) ausdrücklich aufgefordert, sich mit ihrem Projekt zu beteiligen.

Webinarreihe Grüner Kohlenstoff

TU Hamburg und VDI Hamburg veranstalten im November und Dezember 2022 eine Webinarreihe zum Thema "Grüner Kohlenstoff". In den vier Sessions geben sie einen Überblick über Anwendungen von Kohlenstoff in Chemie- und Energietechnik, Quellen für nachhaltigen Kohlenstoff sowie Prozesse, die bereits ohne fossilen Kohlenstoff stattfinden. Hierzu haben sie Experten aus Forschung und Industrie eingeladen, die darstellen, wie wichtig eine nachhaltige Kohlenstoffwirtschaft ist.

Willkommen sind alle Interessierten aus allen möglichen (technischen) Schwerpunkten von jung bis alt. Daher sind die Vorträge darauf ausgerichtet, technisch versiert zu sein, jedoch erst mal jede/n abzuholen. Das Programm finden Sie hier

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe