TU Berlin

Fakultät Verkehrs- und MaschinensystemeAbschlussarbeitenbörse

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Abschlussarbeitenbörse der Fakultät V

Nach oben

Institut für Strömungsmechanik und Technische Akustik (ISTA)

FG Numerische Fluiddynamik

FG Verbrennungskinetik

FG Technische Akustik

Abschlussarbeiten am Fachgebiet Technische Akustik

Institut für Mechanik (IfM)

FG Mechatronische Maschinendynamik

Abschlussarbeiten am Fachgebiet

Nach oben

FG Kontinuumsmechanik und Materialtheorie

Abschlussarbeiten am Fachgebiet LKM

Masterarbeit „Untersuchung der statischen Seilkurve einer Polycal Drahtseilfeder in Abhängigkeit des Seiltyps, der Seillänge und der Geometrie der Trägerplatten“"

Gegenstand dieser Arbeit ist die Untersuchung der Gestalt der Drahtseile im statischen Gleichgewicht in Abhängigkeit des Seiltyps, der Seillänge und der Trägerplatten. Sie umfasst folgende Arbeitspunkte: -Literaturrecherche zur Theorie der Drahtseile und Modelierungsansätze, -Aufstellen der eigenen Hypothese bzw. Modellierungsansatz, -Berechnung der Seilkurve für verschiedene Parametersätze mittels Matlab, -Experimentelle Verifizierung der Ergebnisse. mehr zu: Masterarbeit „Untersuchung der statischen Seilkurve einer Polycal Drahtseilfeder in Abhängigkeit des Seiltyps, der Seillänge und der Geometrie der Trägerplatten“"

Masterarbeit „Analyse des Spannungszustandes einer Rechteckmembran mit zeitlich und örtlich varianten Randbedingungen“

Das Ziel dieser Arbeit ist die Entwicklung eines mathematischen Modells, welches den Spannungszustand von Rechteckmembranen in Abhängigkeit von zeitlich und örtlich varianten Randbedingungen abbildet. mehr zu: Masterarbeit „Analyse des Spannungszustandes einer Rechteckmembran mit zeitlich und örtlich varianten Randbedingungen“

Bachelor/Master "Experimentelle Untersuchung des Einflusses von Luft- und Körperschall auf die Anregung von zwei verschiedenen Gemälden während eines Fluges und einer LKW-Fahrt"

Aufgrund der Vielzahl an Bildträgern, Malgründen, Bindemitteln und Pigmenten sind stellvertretend Gemäldedummies gleicher Machart in den Formaten DIN A3 und DIN A2 auf Leinwand Gegenstand dieses Themas. An den Testobjekten soll die Wirkung des Luft- und Körperschalls in jeweils zwei verschiedenen Transportkisten im Labor untersucht werden. mehr zu: Bachelor/Master "Experimentelle Untersuchung des Einflusses von Luft- und Körperschall auf die Anregung von zwei verschiedenen Gemälden während eines Fluges und einer LKW-Fahrt"

Bachelor/Master "Modellierung des Einflusses von Luft- und Körperschall auf die Anregung von Gemälden"

Gegenstand des Themas ist die Modellierung der Anregung von Gemälden durch Luft- und Körperschall. Dazu soll je ein Modell der tieffrequenten (bis zu wenigen hundert Hz) auf der Grundlage der Finite-Elemente-Methode sowie ein Modell zur hochfrequenten Anregung auf der Grundlage der Statistischen Energieanalyse entwickelt werden. mehr zu: Bachelor/Master "Modellierung des Einflusses von Luft- und Körperschall auf die Anregung von Gemälden"

Masterarbeit „Experimentelle Untersuchung des Einflusses des Schwing- und Rückseitenschutz auf die mechanische Stabilität und das mechanische Schwingungsverhalten von Ölgemälden auf textilem Bildträger“

Das Ziel dieser Arbeit ist die Beurteilung verschiedener Schwingschutz- und Rückseitenschutzkonstruktionen im Hinblick auf die Eignung zur statischen Stabilisierung der Gemälde sowie der Reduktion der Schwingungen der Bilder und der Schockabsorption während der Ausstellung im Jüdischen Museum. mehr zu: Masterarbeit „Experimentelle Untersuchung des Einflusses des Schwing- und Rückseitenschutz auf die mechanische Stabilität und das mechanische Schwingungsverhalten von Ölgemälden auf textilem Bildträger“

Institut für Psychologie und Arbeitswissenschaft (IPA)

FG Psychologie Neuer Medien und Methodenlehre

Abschlussarbeiten am Fachgebiet

Masterarbeit: Das Sicherheitsempfinden der Passagiere auf kleinen und mittleren Schiffen: Entwicklung eines Instruments zur empirischen Erhebung und Bezug zu objektiven Schiffseigenschaften

Das subjektive Sicherheitsempfinden von Passagieren ist schwer durch quantitative Schiffsparameter zu ermitteln. Zwar gibt es objektive Bewertungsmethoden der Schiffssicherheit, jedoch sagen diese nichts darüber aus, ob ein nicht seeerfahrener Passagier sich auf einem Schiff sicher fühlt. mehr zu: Masterarbeit: Das Sicherheitsempfinden der Passagiere auf kleinen und mittleren Schiffen: Entwicklung eines Instruments zur empirischen Erhebung und Bezug zu objektiven Schiffseigenschaften

Masterarbeit Kognitiv-ergonomische Gestaltung des Steuerstandes eines energieeffizienten Binnenschiffs

Aufbauend auf bereits existierende Steuerstände moderner Binnenschiffe soll zunächst untersucht werden, welche Bedienelemente im Sinne des „Proximity-Compatibilty-Principle“ (Wickens, 1995) Aufgaben- bzw. mentale Nähe aufweisen. mehr zu: Masterarbeit Kognitiv-ergonomische Gestaltung des Steuerstandes eines energieeffizienten Binnenschiffs

Masterarbeit Entwicklung und Evaluation eines Assistenzsystems für energieeffizientes Fahren am Beispiel eines Binnenschiffs

Für die ELEKTRA wird ein Energiemanagementsystem entwickelt, welches es ermöglicht, die limitierte an Bord vorhandene Energie aus den beiden Energieträgern unter Berücksichtigung der Betriebssituation optimal zu kombinieren und zu nutzen, um die Wirtschaftlichkeit und damit Konkurrenzfähigkeit gegenüber konventionell angetriebenen Schiffen zu stärken. mehr zu: Masterarbeit Entwicklung und Evaluation eines Assistenzsystems für energieeffizientes Fahren am Beispiel eines Binnenschiffs

Masterarbeit Entwicklung und Evaluation eines Anreizsystems zum energieeffizienten Fahren am Beispiel eines Binnenschiffs: Psychologische, ökonomische und ökologische Aspekte

Um seine limitierte Energie optimal zu nutzen, wird das Schiff ELEKTRA auf den Wasserstraßen nicht so schnell unterwegs sein wie herkömmlich angetriebene Schiffe. Wie kann der Schiffsführer motiviert werden, energieeffizient zu fahren, während er von anderen Verkehrsteilnehmern regelmäßig überholt wird? mehr zu: Masterarbeit Entwicklung und Evaluation eines Anreizsystems zum energieeffizienten Fahren am Beispiel eines Binnenschiffs: Psychologische, ökonomische und ökologische Aspekte

Institut für Luft- und Raumfahrt (ILR)

FG Raumfahrttechnik

Abschlussarbeiten am Fachgebiet

Bachelor's oder Master's Thesis: Entwurf einer Spannungsversorgungseinheit für eine wissenschaftliche Satellitennutzlast

Im Rahmen der angebotenen Abschlussarbeit soll die Spannungsversorgungseinheit einer Stubsensornutzlast eines Mikrosatelliten für -200V, 500V und 1500V ausgelegt, gebaut und getestet werden. Der Umfang der Arbeit kann je nach angestrebtem Abschluss skaliert werden. mehr zu: Bachelor's oder Master's Thesis: Entwurf einer Spannungsversorgungseinheit für eine wissenschaftliche Satellitennutzlast

Institut für Land- und Seeverkehr (ILS)

FG Kraftfahrzeuge

Abschlussarbeiten am Fachgebiet

Studium & Lehre

Masterarbeit: An Integrated Estimator for Online Vehicle Mass and Road Slope based on IMU

A significant number of mass estimation algorithms have been developed with longitudinal dynamics. However, most of these approaches are based on the method of constant vehicle mass and time-varying road grade. Although both vehicle mass and road grad could be identified, the nature of time-varying road grade could lead to significant disturbance for the precision of vehicle mass estimation. In addition, parameters including rolling resistance, drag coefficient and wind velocity are necessary, which also should be estimated. Consideration of the limitations about estimation approaches, a novel approach will be proposed in this task. In order to decouple the coupled influence of road grade on vehicle mass estimation, this task proposed a novel method for vehicle mass estimation based on frequency-information-extraction. Figure 1 shows that the principle of the MTWFFT method. Normally, the dynamic signals are directly obtained from measurements in the time domain. This task adopts vertical acceleration and angular velocity from IMU measurement which treats the vertical acceleration of the body mass as inputs in the dynamic equations. The estimation approach is based on the observation that the frequency spectrum of the both the vertical accelerometer and the motions angular rate significantly varies as a function of the vehicle loading mass and its distribution. This can be indicated by the instruction in Fig. 2, which shows the ratio index and the accelerometer spectra obtained where the same vehicle is facing the same road profile, but with different loading mass, located in the same position inside the vehicle. mehr zu: Masterarbeit: An Integrated Estimator for Online Vehicle Mass and Road Slope based on IMU

Studium & Lehre

Masterarbeit: Real-time Estimation the Position of Vehicle Center of Gravity based on IMU

The position of a vehicle’s center of gravity (CoG) are used as an important parameter for vehicle safety control systems for improving handling stability, while it can be changed considerably according to various driving conditions. Therefore, in order to make vehicle safety control systems to have the better performance, it is essential to obtain the accurate CoG position. However, it is generally difficult to acquire the value of this parameter directly through sensors due to cost reasons. In this task, a practical algorithm for estimating vehicle’s CoG position in real time will be proposed. This algorithm is derived only based on pitch and roll movements of the vehicle. Figure 1, Vehicle dynamics model with roll and pitch movements. Moreover, the main differences in the proposed algorithm compared to previous studies is that it does not require information such as vehicle mass, vehicle moments of inertia, road grade or tire-road surface friction, which are difficult to acquire. In the proposed algorithm, the relationship between the tire vertical force and the corresponding Pitch&Roll angles are used to determine the CoG position. To demonstrate a practical use of the proposed algorithm, the tire vertical force distribution will be tested under variable loading position and payloads. The proposed CoG estimation algorithm and its practical use will be verified via simulations and experiments with using a test vehicle equipped with Inertial Measurement Unit (IMU). mehr zu: Masterarbeit: Real-time Estimation the Position of Vehicle Center of Gravity based on IMU

Aktuelles

Masterarbeit: Steering Feedback Torque Computation for Steer-by-Wire System Based on Artificial Neural Network

Steer-by-Wire (SbW) is a highly prospective steering technology for intelligent vehicles. As the elimination of the mechanical connection between the steering wheel and the steered wheels, it becomes free to adjust steering characteristics for an SbW system, which contributes to improving steering sensitivity, steering stability, and handling performance. On the other hand, how to generate a proper artificial steering feedback torque comes to be a vital and challenging issue. The target of this research is to design a new method to calculate the desired steering feedback torque which provides the driver with a realistic steering feel, the same as in an electrical power steering (EPS) system. For this purpose, an artificial neural network (ANN, shown in Fig. 1) is adopted to estimate the steering feedback torque, as ANN is capable of learning complex non-linear correlations without requiring specific mathematical models. The development of this ANN requires certain steps. Firstly, piles of steering data are recorded by imposing various steering maneuvers in IPG CarMaker to the vehicle simulator coupled with the well-performed EPS steering testbench (Fig. 2) which is available in our Department Automotive Engineering. Secondly, the inputs of ANN are selected by parameter sensitivity analysis of the test data. Besides, the training and validation of this ANN are conducted based on the steering database. Overall, a proper approximation of the steering feedback torque for SbW system can be developed, which provides the driver with a similar feeling as an EPS system. mehr zu: Masterarbeit: Steering Feedback Torque Computation for Steer-by-Wire System Based on Artificial Neural Network

Studium & Lehre

Masterarbeit: Entwicklung einer Fahrzeugsteuerung für automatisiertes Fahren

Die Entwicklung von automatisiertem Fahren ist sehr komplex und mit hohem Aufwand verbunden. Um zukünftig automatisiertes Fahren sowie deren Entwicklungsprozess untersuchen zu können, wird am Fachgebiet Kraftfahrzeuge ein Versuchsfahrzeug aufgebaut, das auf einem Serienfahrzeug basiert. Der Versuchsträger soll mit einer Fahrzeugsteuerung, Umfeldsensorik ausgestattet werden um letztlich automatisiert Fahren zu können. Im Rahmen der Arbeit soll ein existierendes Steuerungssystem analysiert und auf eine Echtzeit Entwicklungsumgebung übertragen werden. Bei der Analyse sollen die verschiedenen Funktionen, wie bspw. „Operator override“ dargestellt und überprüft werden, ob und wie diese mittels der Echtzeitentwicklungsumgebung umgesetzt werden können. mehr zu: Masterarbeit: Entwicklung einer Fahrzeugsteuerung für automatisiertes Fahren

FG Fahrzeugantriebe

Abschlussarbeiten am Fachgebiet Fahrzeugantriebe

FG Integrierte Modellierung energieeffizienter Fahrzeugantriebsstränge

Abschlussarbeiten am Fachgebiet Integrierte Modellierung energieeffizienter Fahrzeugantriebsstränge

FG Verkehrssystemplanung und Verkehrstelematik

Abschlussarbeiten am FG Verkehrssystemplanung und Verkehrstelematik

Einfluss der Nachfrageverteilung bei Güterverkehrsmodellen in MATSim

Im Rahmen der Abschlussarbeit sollen systematisch verschiedene Veränderungen an der Nachfragekonfiguration von bereits existierenden Szenarien vorgenommen, sowie die Ergebnisse hinsichtlich Güte der Lösung und Performanz verglichen und beurteilt werden. Im Zentrum steht die Frage in welche(n) Größeneinheiten die ortsgleiche Aufträge zusammengefasst oder aufgeteilt werden sollten um plausible Lösungen bei gleichzeitig relative geringer Rechenzeit zu erreichen. Bei der Modellierung und Simulation von Güterverkehr ist die Tourenplanung ein entscheidender Punkt. In der Tourenplanung werden sämtliche Fahrten zu den Aufträgen geplant. Dies umfasst die beiden Fragestellungen: Welcher Auftrag soll mit welcher Tour bedient werden und in welcher Reihenfolge die Aufträge innerhalb der Tour gefahren werden sollen. Neben der reinen Tourenplanung ist es auch möglich den dafür benötigten Fahrzeugbedarf mit zu ermitteln. mehr zu: Einfluss der Nachfrageverteilung bei Güterverkehrsmodellen in MATSim

Einfluss der Aufteilung von Tourenplanungsproblemen bei Güterverkehrsmodellen in MATSim

Im Rahmen der Abschlussarbeit sollen systematisch verschiedene Veränderungen in der Auftragsaufteilung auf ein oder mehrere Tourenplanungsprobleme in bereits existierenden Szenarien vorgenommen, sowie die Ergebnisse hinsichtlich Güte der Lösung und Performanz verglichen und beurteilt werden. Im Zentrum steht die Frage bis zu welcher Größe einzelne Tourenplanungsproblem gut gelöst werden können, ab welcher Größe eine Aufteilung sinnvoll ist und wie diese vorgenommen werden sollte. Bei der Modellierung und Simulation von Güterverkehr ist die Tourenplanung ein entscheidender Punkt. In der Tourenplanung werden sämtliche Fahrten zu den Aufträgen geplant. Dies umfasst die beiden Fragestellungen: Welcher Auftrag soll mit welcher Tour bedient werden und in welcher Reihenfolge die Aufträge innerhalb der Tour gefahren werden sollen. Neben der reinen Tourenplanung ist es auch möglich den dafür benötigten Fahrzeugbedarf mit zu ermitteln. mehr zu: Einfluss der Aufteilung von Tourenplanungsproblemen bei Güterverkehrsmodellen in MATSim

Systematic evaluation of scaling in MATSim

For computational efficiency reasons, MATSim scenarios are often run with sampled populations, i.e. a randomly chosen subset of the whole population of the study region. It is clear that network capacities need to be adjusted accordingly, such that congestion patterns remain the same also in case a sampled population is used. mehr zu: Systematic evaluation of scaling in MATSim

FG Entwurf & Betrieb Maritimer Systeme

Aktuelle Themen für Bachelor- und Masterarbeiten

Erstellung eines Geschwindigkeitsprognose- Programms für Segelschiffe unter Berücksichtigung der Bewegungen im Seegang

Auf Basis numerisch ermittelter hydrodynamischer Parameter eines Segelschiffes soll eine Simulink-Simulation zur Ermittlung der Geschwindigkeiten und Bewegungen abhängig von Wind und Seegang erstellt werden. mehr zu: Erstellung eines Geschwindigkeitsprognose- Programms für Segelschiffe unter Berücksichtigung der Bewegungen im Seegang

Tool zur Bestimmung der Machbarkeit von Hebeprozessen am Beispiel des Bockkrans im Westhafen Berlin

Aufbauend auf ein im Rahmen einer Arbeit entstandenes 3D-Modell soll ein Tool entwickelt werden, um die Machbarkeit von Hebeprozessen vorab bewerten zu können. mehr zu: Tool zur Bestimmung der Machbarkeit von Hebeprozessen am Beispiel des Bockkrans im Westhafen Berlin

Praxisnahe Entwurfstudie eines ConRo-Leichters

Der Begriff ConRo steht für Container und Roll on, Roll off. Folglich ist ein Leichter gesucht, der zum Transport von Containern und rollender Ladung geeignet ist. Hier soll eine erste praxisnahe Entwurfsstudie erstellt werden. mehr zu: Praxisnahe Entwurfstudie eines ConRo-Leichters

Simulation des Bewegungsverhaltens eines UUV in Zwangslagen (BA/ MA)

Simulation des Bewegungsverhaltens eines unbemannten Unterwasserfahrzeuges (UUV) im Zeitbereich. Implementierung einfacher Regler zur Einstellung von Zwangslagen im Raum und zur Trajektorien-Verfolgung. mehr zu: Simulation des Bewegungsverhaltens eines UUV in Zwangslagen (BA/ MA)

Simulation eines geschleppten überaktuierten UUV (MA)

Simulation eines überaktuierten geschleppten unbemannten Unterwasserfahrzeuges (UUV) im Zeitbereich. mehr zu: Simulation eines geschleppten überaktuierten UUV (MA)

Untersuchung einer hydrodynamischen Verankerung bei Strömung für eine kompakte, mobile Meeresbodenstation (MA)

Je stärker die Strömung ist desto größer sind die notwendigen Verankerungskräfte einer Messstation, um nicht abgetrieben zu werden. Ziel ist es die Strömung zur Erzeugung der Verankerungskräfte zu nutzen. mehr zu: Untersuchung einer hydrodynamischen Verankerung bei Strömung für eine kompakte, mobile Meeresbodenstation (MA)

Einsatz von Drop-Stich-Materialien für Support-Plattformen für die Erprobung von UUV (BA/ MA)

Drop-Stich-Materialien sind aus dem Bereich der Stand-Up- Boards bekannt. In der Arbeit soll der Einsatz für Support- Plattformen, bspw. Ponton zum Transport von UUV, untersucht werden. mehr zu: Einsatz von Drop-Stich-Materialien für Support-Plattformen für die Erprobung von UUV (BA/ MA)

Untersuchung des Einflusses einer Ölkompensation bei dehnenden Maschinen und Motoren und Ermittlung von Entwurfsempfehlungen

Es soll numerisch und ggf. experimentell der Einfluss einer Ölkompensation (Befüllung aller Hohlräume einer Maschine mit Öl, um diese Unterwasser einsetzen zu können) auf den Wirkungsgrad untersucht werden. mehr zu: Untersuchung des Einflusses einer Ölkompensation bei dehnenden Maschinen und Motoren und Ermittlung von Entwurfsempfehlungen

Strömungsmechanische Untersuchungen an einer Sonde für Tiefseemessungen

Üblicherweise werden CTD-Sonden für Umweltmessungen (Conductivity, Temperature, Depth) von der Oberfläche aus in der Wassersäule herabgelassen. Das Einsatzszenario im Projekt DeepSea Protection sieht dagegen vor, die Sonde von einer auf dem Meeresboden platzierten Station aufsteigen zu lassen. Die Messsonde wird für diesen Zweck mit einem Auftriebskörper versehen. mehr zu: Strömungsmechanische Untersuchungen an einer Sonde für Tiefseemessungen

Verkehrswesenseminar

Aktuell verfügbare Themen

Masterarbeit: Studie zur Gestaltung von Fußgängerüberwegen über selbstständig geführte Radverkehrsanlagen (ohne motorisierten Individualverkehr)

Fußgängerüberwege (FGÜ) sind ein probates Mittel, um zu Fuß Gehenden eine sichere und barrierefreie Überquerungsmöglichkeit zu ermöglichen, die an diesen Stellen somit einen absoluten Vorrang vor allen anderen Verkehrsteilnehmenden genießen. Die Anfang der Jahrtausendwende eingeführten geltenden Richtlinien zur Anlage und Ausstattung von FGÜ (R-FGÜ) zeigen Standards auf, nach denen FGÜ bundesweit geplant werden. Die Richtlinien folgen allerdings dem vorgegebenen Rahmen der StVO und Verwaltungsvorschrift zur StVO und sind dabei in erster Linie auf Anlagen zur Querung von Fahrbahnen des motorisierten Verkehrs fokussiert. In den letzten Jahren haben Verkehrsträger des sogenannten Umweltverbundes eine immer größere Bedeutung in der Verkehrsplanung erlangt. So werden zunehmend autofreie Straßen geplant bzw. bestehende Straßen in autofreie Straßen umgewandelt. Die Einrichtung von FGÜ über reine Radverkehrsanlagen, also z.B. in autofreien Straßen, ist eine Möglichkeit, um den zu Fuß Gehenden an bestimmten Stellen einen Vorrang vor dem Radverkehr zu gewähren. Fußverkehrsverbände beklagen jedoch, dass Radfahrende den Vorrang der zu Fuß Gehenden in vielen Fällen nicht beachten würden und somit zu Fußgehende einer erhöhten Gefährdung unterlägen, was insbesondere für seheingeschränkte Menschen fatale Folgen haben könnte. Ziel dieser Masterarbeit soll sein, einen Vorschlag für neue Standards bei der Planung von FGÜ über reine Radverkehrsanlagen zu erarbeiten. In Kooperation mit dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg und der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz werden hierzu die im Rahmen dieser Arbeit eruierten Lösungsvorschläge an einer Teststrecke versuchsweise umgesetzt und sollen dann im Rahmen von Verkehrserhebungen von der/dem Studierenden auf ihre Wirksamkeit überprüft werden. mehr zu: Masterarbeit: Studie zur Gestaltung von Fußgängerüberwegen über selbstständig geführte Radverkehrsanlagen (ohne motorisierten Individualverkehr)

Institut für Maschinenkonstruktion und Systemtechnik (IMS)

FG Konstruktion von Maschinensystemen

Themen für Abschlussarbeiten am FG Konstruktion von Maschinensystemen

Verfahrensvergleich automatisierte Ernte und Handernte von Einlegegurken

Im Rahmen der hier angebotenen studentischen Arbeit soll ein neues Ernteverfahren mit Hilfe eines Mehrarm-Robotersystems in seiner Gesamtheit beschrieben und auf seine Wirtschaftlichkeit untersucht werden. mehr zu: Verfahrensvergleich automatisierte Ernte und Handernte von Einlegegurken

Untersuchungen zum Wärme- und Stoffübergang an Frucht-Körpern während der Lagerung von Obst und Gemüse

Obst und Gemüse müssen bei Lagerung und Transport ihre Frische möglichst lange behalten. Einflüsse, die dies beeinträchtigen sind u.a. ungünstige Lagerklima-Zustände, wie unangepasste Luftströmung, ungleichmäßige Luftverteilung, und ungünstige Temperatur und Feuchteverteilungen im Lager. Daher sind neben den umfassenden Klima und Belüftungsbedingungen im Lager örtliche Wärme- und Stoff-Austausch-Vorgänge direkt am Produkt zu untersuchen. mehr zu: Untersuchungen zum Wärme- und Stoffübergang an Frucht-Körpern während der Lagerung von Obst und Gemüse

Untersuchungen zum Wärme- und Stoffübergang an Frucht-Körpern während der Lagerung von Obst und Gemüse

Obst und Gemüse müssen bei Lagerung und Transport ihre Frische möglichst lange behalten. Einflüsse, die dies beeinträchtigen sind u.a. ungünstige Lagerklima-Zustände, wie unangepasste Luftströmung, ungleichmäßige Luftverteilung, und ungünstige Temperatur und Feuchteverteilungen im Lager. Daher sind neben den umfassenden Klima und Belüftungsbedingungen im Lager örtliche Wärme- und Stoff-Austausch-Vorgänge direkt am Produkt zu untersuchen. mehr zu: Untersuchungen zum Wärme- und Stoffübergang an Frucht-Körpern während der Lagerung von Obst und Gemüse

FG Konstruktion und Produktzuverlässigkeit

Abschluss-/Projekt-/Studienarbeiten am Fachgebiet

FG Methoden der Produktentwicklung und Mechatronik

FG Medizintechnik

FG Elektromechanische Konstruktionen

Abschlussarbeiten am FG EMK

Individuelle Absprache

Neben vorbereiteten Themen können wir Themen passend zu Ihren individuellen Fähigkeiten gestalten. mehr zu: Individuelle Absprache

Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb (IWF)

FG Handhabungstechnik und Montagetechnik

Abschlussarbeiten am Fachgebiet

Die Abschlussarbeiten des FG Handhabungstechnik und Montagetechnik finden Sie hier.

FG Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik

Abschlussarbeiten am Fachgebiet

FG Schweißtechnische Fertigungsverfahren

Abschlussarbeiten am Fachgebiet

FG Nachhaltige Unternehmensentwicklung

Abschlussarbeiten am Fachgebiet

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe