direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Masterstudiengang Produktionstechnik

Der Masterstudiengang Produktionstechnik ist ein technisch-wissenschaftliches Studienangebot. Auf der Grundlage des Bachelorstudiengangs Maschinenbau bietet er die Vertiefungsrichtungen Produktionstechnologie, Automatisierungs- und Informationstechnik sowie Produktionsmanagement. Das Forschungs- und Lehrangebot orientiert sich an Technologie und Management des Fabrikbetriebs. Es umfasst sowohl die Entwicklung von Prozesstechnologien und Produktionsanlagen als auch deren informationstechnische Modellierung unter Beachtung relevanter Managementaufgaben. Ein Ziel des Masterstudiengangs ist es, Produktentwicklung, Fertigungsplanung und Produktion informationstechnisch so abzubilden und zu vernetzen, dass der gesamte Produktlebenszyklus durchgängig simuliert, verifiziert und optimiert werden kann.

Forschungsgebiete:

  • Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik
  • Montagetechnik und Fabrikbetrieb
  • Industrielle Automatisierungstechnik
  • Industrielle Informationstechnik
  • Qualitätswissenschaft
  • Füge- und Beschichtungstechnik


Eine Vertiefung der Fach- und Methodenkompetenz erfolgt in Projekten und der Masterarbeit.

Zugangsvoraussetzung

Zulassungsvoraussetzung ist ein Bachelor of Science Maschinenbau oder ein vom Prüfungsausschuss als gleichwertig anerkannter Abschluss.
„Important information for international applicants: Please note that courses are taught in German.”

Studien- und Prüfungsordung

Zu beachten ist, dass die Prüfungsordnung ab dem Wintersemester 2008/2009 durch eine allgemeine Prüfungsordnung ergänzt wird, die in Überschneidungen Vorrang besitzt

Allgemeine Studien- und Prüfungsordnung (AllgStuPO)


Alle studiengangsspezifischen Angelegenheiten werden in der Studien- und Prüfungsordnung des Masterstudiengangs Produktionstechnik geregelt. Diese können Sie hier herunterladen:

Modulliste und Modulkatalog

Folgende Vorgaben sind bei der Modulwahl zu beachten:

  • 30 LP aus den Kernmodulen
  • 30 LP aus den Profilmodulen
  • 6 LP Projekt
  • 6 LP aus den werkstofftechnischen Wahlpflichtmodulen
  • 6 LP aus den informationstechnischen Wahlpflichtmodulen
  • 18 LP freie Wahmodule

Die Modulliste enthält alle zur Wahl stehenden Module, ausgenommen der im freien Wahlbereich frei aus dem gesamten universitären Lehrangebot zu wählenden Module. Sie ist Anlage zur Prüfungsordung.

Die Modulliste wird jedes Semester aktualisiert und kann im Modultransfersystem (MTS) eingesehen werden. Wählen Sie hierzu die Korrekte Studienprüfungsordnung und das gewünschte Semester aus.

Studienverlaufsplan

Als Vorschlag, wie Sie Ihr Studium sinnvoll strukturieren, dient der exemplarische Studienverlaufsplan.
Dieser ist allgemein gehalten und muss an Ihre jeweiligen Schwerpunkte angepasst werden.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe