TU Berlin

Fakultät Verkehrs- und MaschinensystemeStudium und Praktika im Ausland

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Studium und Praktika im Ausland

Alle Studierende der TU Berlin haben die Möglichkeit im Bachelor und/oder im Master ins Ausland zu gehen. Zur Unterstützung und Organisation gibt es verschiedene Programme und Stipendien, die einen Auslandsaufenthalt z.B. im Rahmen eines akademischen Jahres/Semesters und eines Praktikums ermöglichen. Weitere Möglichkeiten und eine Übersicht für Wege ins Ausland finden Sie auf dieser Seite.

Wege ins Ausland

Lupe

Hier finden Sie eine Übersicht über Möglichkeiten und Wege ins Ausland zu gehen. Hilfreiche Links befinden sich in den unterstrichenen Wörtern bei Klick auf den Button (rechts unter dem Bild).

Alliance4Tech (Master Maschinenbau & Computational Engineering Science)

Lupe

Alliance4Tech ist ein Mobilitätsabkommen zwischen der Centrale Supélec, dem Politecnico di Milano, dem University College London und der Technischen Universität Berlin. Das Programm ermöglicht es Studierenden in bis zu 4 Ländern zu studieren und einen Master in Maschinenbau oder Computational Engineering Science zu absolvieren. Dadurch entsteht ein echter europäischer Campus. Auch gemeinsame Projekte und Masterarbeiten können während des Programms abgeschlossen werden.

Um das Alliance4Tech Zertifikat zu erhalten, muss neben der TU Berlin an mindestens zwei benannten Partneruniversitäten studiert werden. Dabei müssen Absolvierende des Programms mindestens 30 ECTs im Ausland erwerben, wovon min. 6 an jeder besuchten Universität abgeschlossen werden müssen.

Die Absolvierenden des Programms erhalten bei erfolgreichem Abschluss den Master der TU Berlin, sowie ein Alliance4Tech Joint Certificate mit den Logos aller Partneruniversitäten unterschrieben von allen Rektor*innen/Präsident*innen.

Bewerbung

Bewerbungsunterlagen:

Bewerbungsfristen:

  • Für das Wintersemester: 31. Januar
  • Für das Sommersemester: 31. August

Ihre Bewerbung sowie Rückfragen zum Programm  richten Sie bitte an André Schelewsky (studiumundlehrev@vm.tu-berlin.de).

Austauschprogramme Europa (Bachelor & Master)

Die TU Berlin hat über 300 Kooperationen mit ausländischen Hochschulen. Studierende können im Rahmen vom ERASMUS+ Programm Auslandsaufenthalte von 3-12 Monate Dauer absolvieren. Die Teilnahme an ERASMUS+ ist in der Regel mit einem Stipendium und dem Erlass der Studiengebühren im Ausland verknüpft.

Möglichkeiten ERASMUS+
Das ERASMUS+ Programm bietet Studierenden neben der Förderung eines akademischen Semesters / Jahres auch die Förderung von Studien- und Abschlussarbeiten und Praktika (siehe weiter unten). Für mehr Informationen besuchen Sie die Website des Referats für Studierendenmobilität und internationale Studierende.

Partneruniversitäten
Bei einer ERASMUS+ Bewerbung können sich Studierende über einen ISCED-Code bewerben. Dieser Code steht für International Standard Classification of Education. Somit werden Hochschulkooperationen eindeutigen Fachgebieten zugeordnet und Studierende können sich für ihr Fachgebiet bewerben. Informationen zu den Partneruniversitäten der Fakultät V finden Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie bei den FAQs Europa oder Sei kommen zu den Sprechzeiten in die Infothek im Campus Center.

Auch eine fachfremde und/oder fakultätsfremde Bewerbung ist möglich. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass unterschiedliche Einverständniserklärungen eingeholt werden müssen: Für eine fachfremde Bewerbung benötigen Sie die schriftliche Einverständniserklärung der Partneruniversität und für eine fakultätsfremde Bewerbung die schriftliche Einverständniserklärung der betreuenden Hochschullehrer*in der TU (siehe FAQ der Ausschreibungsbroschüre für ERASMUS+ Kooperationen).

Bewerbung
Hier kommen Sie zur Infobroschüre über den Bewerbungsablauf für ERASMUS+ und alle weiteren wichtigen Formulare für die Bewerbung. Bitte beachten Sie die Bewerbungsfristen.

 

Weitere hilfreiche Tipps für die Bewerbung:

  • Die Termine für die länderspezifischen und fakultätsspezifischen Infoveranstaltungen bieten einen hervorragenden Überblick über die zahlreichen Kooperationen und Angebote.
  • In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass Hochschullehrende zur Bewerbungszeit viele Gutachtenanfragen bekommen. Deshalb lohnt es sich hierfür früh mit der Bewerbung anzufangen.
  • Gute Informationen, Tipps und Kursauswahlhinweise geben die Erfahrungsberichte ehemaliger ERASMUS+ Studierender. Die Berichte finden Sie in den Regalen in der Infothek im Campus Center. Sie können einfach zu den Regalen durchgehen.
  • Manchmal gibt es bei Partneruniversitäten Sprachanforderungen, die nicht auf deren Website zu finden sind, sondern nur im ERASMUS+ Vertrag festgelegt sind. Falls Sie sich nicht sicher sind, erfragen Sie diese in der Infothek im Campus Center.

Buddyprogramm
Das Buddy-Programm an der TU Berlin ist eine gute Möglichkeit sich auf seinen Auslandsaufenthalt vorzubereiten. Bei dem Programm werden jeweils ein/e Incoming-Student/in und ein/e TU-Student/in einander zugeordnet. Die/der TU-Student/in unterstützt die/den Incoming-Student/in bei der Ankunft in Berlin und an der TU. Nicht selten entstehen bei dieser ehrenamtlichen Tätigkeit neue Freundschaften und beide gewinnen viele Eindrücke über die Herkunftsländer des anderen. Für mehr Informationen besuchen Sie die Seite des International Office.

Modul "Interkulturelles Buddy-Programm"
Das Modul "Interkulturelles Buddy-Programm" umfasst 3 LP und ist die Weiterentwicklung des Buddy-Programms. Das Modul wird mit einer Portfolioprüfung abgeschlossen und setzt sich zusammen aus einer Einführungsveranstaltung, einer Auftaktveranstaltung, den Treffen der Buddy-Paare und der Teilnahme an Stammtischen und ausgewählten Social Events. Mehr Informationen zum Modul und zur Anmeldung gibt es hier.

Austauschprogramme Übersee (Bachelor & Master)

Die Überseeaustauschprogramme der TU Berlin bieten Studierenden die Möglichkeit, einen Teil des Studiums im Ausland zu absolvieren.
Da außerhalb von Europa die Konditionen der Austauschprogramme mit jeder Partneruniversität individuell verhandelt werden, wird zwischen Europa und Übersee unterschieden. Bei der Bewerbung ist zu beachten, dass die Planungs- und Bewerbungsphase länger dauert und mit höherem Aufwand verbunden ist (und ggf. Kosten für einen TOEFL oder IELTS Sprachtest entstehen).

Eine Erstberatung zu den Überseeprogrammen findet in der Infothek im Campus Center statt. Einen Überblick und weitere Informationen zu den ausgeschriebenen Stipendien und Austauschprogrammen für Übersee können Sie hier finden.

Möglichkeiten
Auch für Übersee gibt es für Studierende unterschiedliche Möglichkeiten ins Ausland zu gehen, dazu gehören ein akademisches Jahr / Semester, Studien- und Abschlussarbeiten und Dual Degree Programme.

Bewerbung
Einen guten Überblick gibt der Übersee-Zeitplan. Bitte beachten Sie die Bewerbungsfristen. Die Termine für die länderspezifischen und fakultätsspezifischen Infoveranstaltungen bieten auch hier einen hervorragenden Überblick über die zahlreichen Kooperationen und Angebote.

Dual Degree Programme (Doppelabschlussprogramme)

Dual Degree Programme sind integrierte Studienprogramme, die Ihnen die Möglichkeit bieten, zwei Abschlüsse zu erwerben. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie neben Ihrem Abschluss der TU Berlin auch den Abschluss von der jeweiligen Partnerhochschule.

Weitere Informationen zu den einzelnen Programmen und Studiengängen, Bewerbung, Zugangsvoraussetzungen und Vorgaben finden Sie hier.

Summer / Winter Schools

Sowohl in Europa als auch Übersee werden Summer bzw. Winter Schools von Partneruniversitäten der TU angeboten. TU Studierenden können somit einen akademischen und kulturellen Einblick in das Gastland gewinnen. Einen Überblick über Summer und Winter Schools finden Sie hier.

Auslandspraktikum

Ein Praktikum im Ausland ist eine wertvolle Erfahrung. Mit den Förderprogrammen ERASMUS+ und PROMOS werden Praktika in Europa und weltweit finanziell unterstütz. Wie Sie an einen Praktikumsplatz kommen und sich für Stipendien für Europa und weltweit bewerben, beantwortet der Career Service der TU Berlin.

Finanzierung

Für die Finanzierung von Auslandsaufenthalten stehen viele verschiedene Programme und Stipendien zur Verfügung. Eine individuelle Beratung zur Finanzierung von Auslandsaufenthalten erhalten Sie in der Infothek im Campus Center.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe