direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Verkehrssicherheitspreis des Bundesministers für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung für zwei Absolventen der Fakultät

Montag, 16. November 2009

Verkehrssicherheitspreis 2009
Lupe

Mitte Oktober 2009 wurde der Verkehrssicherheitspreis des Bundesministers für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung im Rahmen eines gemeinsamen Symposiums des ADAC und der Bundesanstalt für Straßenwesen an vier Preisträger verliehen, zwei von Ihnen sind Absolventen unserer Fakultät. Der Preis, der alle zwei Jahre verliehen wird, ehrt Forscher für herausragende Beiträge zur Verbesserung der Verkehrssicherheit.

Die beiden Preisträger des Fachgebietes Kraftfahrzeuge der Fakultät V sind in diesem Jahr Herr Dr.-Ing. Christian Gehre für seine Dissertation „Development of a Model of the New-Born Child Dummy Q0” (beendet 2007) sowie Herr Dr.-Ing. Sascha Pfeifer (im Bild links) für seine Dissertation „Optimierung der automatischen Notfallmeldung zur Rettung verunglückter Fahrzeuginsassen“ (ebenfalls abgeschlossen im Jahr 2007).

Bereits 2006 erhielt Herr Dr.-Ing. Matthias Kühn den Preis für seine Dissertation „Weiterentwicklung von Fußgänger-Komponententests“, im Jahr 2003 wurde Herr Dr.-Ing. Rainer Nett für seine Arbeit „Testverfahren zur Bewertung und Verbesserung von Kinderschutzsystemen beim Pkw-Seitenaufprall“ ausgezeichnet.

Weitere Informationen und die Beiträge des ADAC/BASt-Symposiums 2009 finden Sie hier.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe