direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Herr Prof. Dr. rer. nat. Heinz Sturm hat am 15.12.2009 die Leitung des Fachgebietes Tribologie übernommen

Montag, 08. Februar 2010

Lupe

Seit dem 15.12.2009 ist Herr Dr. rer. nat. Heinz Sturm Professor des Fachgebietes  Tribologie, am Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb, der Fakultät V der TU Berlin.

Heinz Sturm studierte bis 1984 Chemie an der Universität Kaiserslautern und erwarb 1990 seinen Doktortitel zum Thema Ladungsträgerinjektion am Metall/ Polyester-Kontakt am Institut für Physikalische Chemie der TU Clausthal. Seit 1991 ist er in der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) in Berlin tätig und bearbeitet analytische Themen zu Oberflächen und Interphasen von organischen Oberflächen und Polymer-Verbunden, Halbleitern und Kermiken. Die eingesetzten Analyseverfahren basieren weitestgehend auf Rasterkraftmikroskopie und Elektronenmikroskopie. Seine Arbeiten umfassen u. a. Themen wie

  • elektrische Leitfähigkeit von Polymeren und Kermiken,
  • steuerbare Piezoelektrizität und Aufladung an Polymeren,
  • elementare Reibereignisse in heterogenen Polymerwerkstoffen,
  • geometrische, elektrische und chemische Nano-Lithographie,
  • Initiierung energetischer Kristalle sowie
  • statische und dynamische mechanische Eigenschaften an Grenzflächen.

Seit einigen Monaten ist er nicht nur Leiter der Arbeitsgruppe “Rastersondenmikroskopie und Nanotechnologie”, sondern auch Leiter der Fachgruppe “Tribologie und Verschleißschutz” in der Abteilung VI “Materialschutz und Oberflächentechnik” der BAM.

Herr Dr. Sturm ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Elektronenmikroskopie, im PHANTOMS nanoelectronics network und der Fachsektion Nanotechnologie der DECHEMA.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe