direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Ausgewählte Projekte der Fakultät V

Mikro-Koordinatenmessgerät für Lage-, Maß- und Formmessungen
Lupe

Die Fakultät zeichnet sich durch vielfältige Forschungsaktivitäten aus. Die Palette der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten erstreckt sich vom Mikro- und Nanometerbereich bis hin zu technischen Großsystemen, wie beispielsweise dem ICE oder modernen Verkehrsflugzeugen.
Neben Forschungsvorhaben, die durch den Haushalt der Universität finanziert werden, spielt die drittmittelgeförderte Forschung eine wichtige Rolle. Im Jahr 2015 betrug die Summe der an der Fakultät eingeworbenen Drittmittel etwa 30 Mio. €. Neben Fördermitteln der EU, DFG und der Bundesministerien sind darin ebenfalls Gelder aus Kooperationen mit Industrie und Wirtschaft enthalten. So war die Fakultät beispielsweise in früheren Projekten an der Entwicklung des Transrapids und des weltgrößten Passagierflugzeuges, den Airbus A 380, beteiligt. Ein Forschungsbereich mit langer Tradition ist zudem die Entwicklung von Picosatelliten (Kleinsatelliten mit einem Gewicht zwischen 0,1 bis 1 kg), bei denen die Fakultät international federführend mitwirkt. Insgesamt zehn Satelliten wurden bisher im Verbund mit anderen Wissenschaftseinrichtungen in den Orbit gebracht, weitere befinden sich derzeit in der Entwicklung.
Die Fakultät ist aktuell am Sonderforschungsbereich SFB 1029, TurbIn: "Signifikante Wirkungsgradsteigerung durch gezielte, interagierende Verbrennungs- und Strömungsinstationaritäten in Gasturbinen" sowie an zahlreichen Forschungsverbünden beteiligt.
Einen Einblick in die derzeit laufenden Forschungsvorhaben geben die Projektbeispiele.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe